• E-mail
  • Bookmark
  • Print

Das geplante Joint Venture zwischen AZ Medien und NZZ-Mediengruppe heisst CH Media

Aarau / Zürich, 21.06.2018

Das noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Wettbewerbskommission (WEKO) stehende Joint Venture zwischen den AZ Medien und den NZZ-Regionalmedien hat einen Namen. Es wird «CH Media» heissen.

Mit dem Namen betonen die AZ Medien und die NZZ-Mediengruppe die Fokussierung des Joint Ventures auf das Mediengeschäft und gleichzeitig auf die Schweiz.

«CH Media» soll mit über 80 Marken jeden zweiten Einwohner in der Ost-, Nordwest- und Zentralschweiz über Print, Online, TV und Radio erreichen und wird an über 25 Standorten in den Regionen präsent sein. Damit wird «CH Media» zu den führenden Medienunternehmen in der Schweiz zählen.

Der operative Start von «CH Media» steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Wettbewerbskommission (WEKO).  

«Uns war es bei der Erarbeitung des passenden Unternehmensnamens wichtig, einen Namen mit hohem Identifikationsgrad zu wählen. Trotz eigenständigem Auftritt stehen die traditionsreichen Produktmarken des neuen Unternehmens im Vordergrund. Mit CH Media wollen wir ihnen eine gemeinsame Heimat geben», sagt Axel Wüstmann, CEO von AZ Medien und designierter CEO von CH Media.

AZ Medien
NZZ-Mediengruppe

 


Medienanfragen:

Monica Stephani | Leiterin Unternehmenskommunikation AZ Medien AG
+41 58 200 54 21 |monica.stephani@azmedien.ch | www.azmedien.ch

Seta Thakur | Leiterin Unternehmenskommunikation NZZ-Mediengruppe
+41 44 258 17 70 | seta.thakur@nzz.ch | www.nzzmediengruppe.ch

Zur Übersicht